SUBVERSIVE KÖRPER

Kairos, Karma, Kismet - oder doch nur Zufall? 

 

Beantworten kann ich die Frage nach dem exakten Mischungsverhältnis von Zufall und Schicksal für mein Leben noch immer nicht, aber ich habe vieles dazu erlebt und erfahren in diesem Jahr:

 

  • bei der Karma-Tauschbörse (als Live-Performance und in Form von Interventionen im öffentlichen Raum) quer durch Deutschland
  • bei den Verknotungen der Schicksalsfäden durch die MUSEN//MOIREN (Performances)
  • bei der Text- und Blogparade #schicksalistzufall. Herzlichen Dank an alle Schreibenden!
  • beim Besuch der MUTGESTALTER in München (die eigentlich Mutgestalterinnen waren)
  • bei meinen Interviews  für die Podcast-Serie „MUT ZUM TRAUM“ von Victoria Louca (https://www.im-herz-barfuss.de/2019/08/22/podcast-007-reise-ins-musenland/) und für die Interviewreihe „30 Jahre Mauerfall“ von Doreen Trittel (https://www.musenland.de/2019/02/01/30-jahre-mauerfall/)
  • beim Tanzen und Texten

…im Lotto habe ich 2019 (bisher) nicht gewonnen, somit steht die Reise zu den Schicksalsbibliotheken in Indien noch aus…

 

Nun ist es an der Zeit das Jahresthema 2020 zu verkünden: SUBVERSIVE KÖRPER.

 

Ich freue mich auf:

 

  • „KÖRPEREINSATZ. Weiblich/Queere Performancekunst: Subversion & Heilung“ – meine aktuelle Forschungsarbeit, die im Frühjahr erscheinen wird und für die ich gerade ein Begleitlabor konzipiere
  • „dada_body“ – die neue Performance von ‚Krysti Himmelfahrt & 1 Muse‘
  • „Leibhaftiges Duett“ – eine lose Folge von Begegnungen subversiver Körper, so z. B.

-          Experimentelles hinter dem Vorhang – mit Doreen Trittel

-          Poetry-Dance-Slam – mit Joey Juschka

 

Hast Du eine spontane Eingebung? Möchtest Du für einen Tag meine Duett-Partnerin sein? Privat, halböffentlich, öffentlich – wie auch immer: Melde Dich bitte!

 

 

Und jetzt bin ich neugierig, was IHR ALLE mit SUBVERSIVE KÖRPER verbindet. Schick mir gerne Kommentare, Assoziationen, Hinweise. Lasst das Programm bunt und üppig werden...