Einladung: vom Fluiden ins Karmische

 

KunstSalon am Dienstag bei Susanne Haun

 

Zu Gast am 15.1.2019: Sabine Küster; MUSENLAND Akademie für Biografisches & Kunst

 

Mittels Text, Installation und Performance bespielt die Künstlerin und Autorin Sabine

Küster die Themenfelder Raum, Identität und Sprache. Anfang 2018 hat sie die MUSENLAND Akademie für Biographisches & Kunst ins Leben gerufen, um ihre unterschiedlichen künstlerischen Formate, Ideen und Forschungen unter einem Dach und gemeinsamen Fokus – Biographie & Kunst - zu vereinen.

 

Vom Fluiden ins Karmische.

 

Sabine Küster berichtet vom ersten Akademiejahr mit dem Schwerpunktthema Fluide

Identität und lässt uns rückwirkend an ihren Projekten und den daraus resultierenden

Begegnungen und Erkenntnissen teilhaben. Auch ich, Susanne Haun, war Teil der Forschungsreise zu Fluider Identität. Sabine hat mich interviewt und so werde ich von meiner Sicht darauf gerne berichten.

 

Zum Salon werden Foto- und Textbanner der alice*-Projekte und Textauszüge aus den Fluidum-Interviews zu sehen und eine Audio-Version des Poems ich* von Sabine Küster zu hören sein; ergänzt durch gezeichnete Selbstportraits von Susanne Haun.

 

 

Sabine Küster bildet zudem die Hälfte des Performance Duo ‚Krysti Himmelfahrt & 1 Muse‘.

Gemeinsam mit ihrer Auftritts-Partnerin Krystiane Vajda wird sie im Salon eine ca. 10 minutige Performance darbieten, die uns zum Jahresthema 2019/2020 der MUSENLAND Akademie für Biographisches & Kunst hinführt.

 

 

 

Wir freuen uns, Euch begrüßen zu dürfen. Susanne Haun & Sabine Küster